Bild des Monats

photo of the month




Fansite online seit
dem 4. April 2007

 
 

Die Eisprinzen


Originaltitel:  Blades of Glory Darsteller:  cover
Deutscher Titel:  Die Eisprinzen Will Ferrell  (Chazz Michael Michaels)
Land und Jahr:  USA 2007 Jon Heder  (Jimmy MacElroy)
Genre:  Komödie Will Arnett  (Stranz Van Waldenberg)
Regie:  Josh Gordon, Will Speck Amy Poehler  (Fairchild Van Waldenberg)
Dauer:  93 Min. Jenna Fischer  (Katie Van Waldenberg)
FSK:  6 William Fichtner  (Darren MacElroy)
Kinostart USA:  30.03.07 Craig T. Nelson  (Coach)
Kinostart Deutschland:  10.05.07 Nick Swardson  (Hector)



Die Handlung:

Beide standen sie auf dem Zenit ihrer Karriere. Jimmy MacElroy, als talentierter Waisenjunge wurde er von Multimillionär Darren MacElroy aufgenommen und zu einem anmutig-graziösen Eislauf-Ass geformt, sowie Chazz Michael Michaels, der Bad Boy der Kunstlaufwelt, für den der auffordernde Griff in den eigenen Genitalbereich zum festen Bestandteil jeder guten Kür gehört, der einzige Eisläufer, der sowohl vier nationale Meisterschaften, als auch einen Porno-Award vorzuweisen hat.
Doch dann der Skandal bei den Olympischen Spielen 2002. MacElroy und Michaels teilen sich mit haargenau derselben Punktzahl den obersten Platz auf dem Podest, doch beim Einsetzen der amerikanischen Nationalhymne artet dieses goldreiche Beieinander in eine wilde Schlägerei aus, in deren Verlauf auch das unschuldige Maskottchen der Spiele Feuer fängt.
Beide Sportler werden als Reaktion auf diesen Fauxpas lebenslang gesperrt. Dreieinhalb Jahre später: MacElroy arbeitet mittlerweile als Schlittschuhverkäufer und Michaels hat als Säufer und Star einer drittklassigen Eisrevue namens "Groblit's On

Ice" Karriere gemacht. Da kommt MacElroys persönlichem Stalker Hector die rettende Idee. Auch wenn beide lebenslang für alle Einzelwettbewerbe gesperrt sind, so dürfen sie dennoch an welchen für Paare teilnehmen. Bis zur nationalen Olympiaausscheidung bleiben den ungleichen Streithähnen nur noch wenige Tage, um als erstes rein männliches Eislaufpaar Sportgeschichte zu schreiben...



Die Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern:
blades-01   blades-02   blades-03   blades-04   blades-05   blades-06
blades-07   blades-08   blades-09   blades-10   blades-11   blades-12


Weitere Kinostarts:  Keine in Österreich und der Schweiz.

Abschneiden bei Preisverleihungen: 
klicke hier, um die Ergebnisse anzusehen

Die Produktionsfirma des Films:  Paramount Pictures

Drehorte des Films in den USA:  Montréal, Québec, Kanada  /
Los Angeles, California, USA  /  Denver, Colorado, USA.

Trailer ansehen:  Das kann hier auf der offiziellen deutschen
Website gemacht werden.
VIDEO: Szenen mit William  



zurück zur Auswahlseite