Bild des Monats

photo of the month




Fansite online seit
dem 4. April 2007

 
 

Independence Day 2: Wiederkehr


Originaltitel: Independence Day: Resurgence Darsteller:   poster IDR
Titel in DE: Independence Day 2: Wiederkehr Jessie Usher  (Dylan Dubrow)
Land und Jahr:  USA 2016 Liam Hemsworth  (Jake Morrison)
Genre:  Action, Abenteuer, Sci-Fi Maika Monroe  (Patricia Whitmore)
Regie:  Roland Emmerich Jeff Goldblum  (David Levinson)
Drehbuch:  Carter Blanchard Bill Pullman (Ex-Präsident Thomas Whitmore)
Producer: D. Devlin, H. Kloser, R. Emmerich William Fichtner  (General Joshua T. Adams)
Dauer:  120 Min. Brent Spiner  (Dr. Brakish Okun)
FSK / JMK:  ab 12 Jahre Charlotte Gainsbourg (Dr. Catherine Marceaux)
Geschätztes Budget:  200 Mio. US-Dollar Sela Ward  (Präsidentin Lanford)
Kinostart USA:  24.06.16 Judd Hirsch  (Julius Levinson)
Kinostart Deutschland:  14.07.16 Vivica A. Fox  (Jasmine)


Die Handlung:

Zwanzig Jahre, nachdem böswillige Außerirdische von einer Invasion der Erde abgehalten werden konnten, welche damals zahlreiche Großstädte und deren Wahrzeichen zerstörten, ist die Welt nicht mehr dieselbe. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich die Menschheit die zurückgelassene außerirdische Technologie angeeignet hat, um ihre Heimat wieder aufzubauen und sich für einen möglichen weiteren Angriff zu wappnen. Die Aufregung hat sich inzwischen zwar gelegt, doch die vor zwei Dekaden besiegten Aliens haben damals ein Signal ins All gesendet, um Unterstützung von ihren galaktischen Verbündeten anzufordern. Und dieser Hilferuf wird nun 20 Jahre später beantwortet.
Nun sieht sich die nächste Generation mit der außerirdischen Bedrohung konfrontiert: Dylan (Jessie Usher) muss auf einmal das Erbe seines heldenhaften Stiefvaters Captain Steven Hiller antreten, während die Tochter des ehemaligen Präsidenten Whitmore versucht, eine Beziehung zum Kampfpiloten Jake Morrison aufzubauen, gerade als die Bedrohung immer stärker wird. Außerdem bietet der Wissenschaftler David Levinson seine Erfahrungen an, die er in der letzten Invasionswelle sammelte.
[Quelle: moviepilot.de]



Hier werden später Bilder eingefügt:
 


Sonstiges zum Film:
Die Dreharbeiten fanden in der Zeit vom 4. Mai bis zum 22. August 2015 statt.
Es heißt, William hätte außer für "Independence Day 2" auch noch für zwei weitere Filme unterzeichnet, was bedeutet, dass
   sogar schon die Teile 3 und 4 geplant sind. Für diese heißt es außerdem, dass Williams Rolle in ihnen noch deutlich größer
   sein würde, als sie es nun bereits schon in Teil 2 sein soll.

Der Originaltitel des zweiten ID-Films wird "Independence Day: Resurgence" lauten. "Resurgence" bedeutet in Deutsch etwas
   wie Wiederauferstehung, Wiederaufstieg oder Wiederkehr.

Der erste "Independence Day"-Film, ein weltweit sehr großer Erfolg, kam 1996 in die Kinos.
Das Budget für den zweiten Teil wird mit 200 Mio. US-Dollar angegeben. Das für den ersten Teil betrug 75 Mio. US-Dollar und
   es wird geschätzt, dass dieser Film weltweit über 800 Mio. US-Dollar einspielte.

Ursprünglich war lange Zeit geplant, dass Will Smith, der im ersten Teil die Hauptrolle des Captain Steven Hiller inne hatte,
   diese nun auch wieder im zweiten Teil übernehmen sollte, doch mittlerweile ist Smith zu teuer geworden und wahrscheinlich
   nach einigen Gesprächen/Verhandlungen ging die Hauptrolle dann an den bisher noch recht unbekannten Jessie Usher, der
   jetzt den Stiefsohn von Captain Hiller spielen wird.

Die Produktionsfirma und der Filmverleih: 20th Century Fox.
Die Verleih-/Vertriebsfirma für Deutschland: Twentieth Century Fox Germany.



Der zweite Trailer zum Film (in Englisch):


Weitere Kinostarts:  Österreich (01.07.16)    Schweiz:  14.07.16 (DEU) ,  20.07.16 (FRA) ,  08.09.16 (ITA)

Erst-Erscheinungsdaten von DVD und Blu-ray:
  10.11.16 (Schweiz)   24.11.16 (Deutschland, Österreich)

Abschneiden bei Preisverleihungen:  hier klicken

Offizielle Internetseiten:   Website    Facebook    Twitter

Alle Drehorte des Films:  hier klicken



zurück zur Auswahlseite