Bild des Monats

photo of the month




Fansite online seit
dem 4. April 2007

 
 

St. Sebastian


Originaltitel:  St. Sebastian Darsteller:   no poster
Deutscher Titel:  ? William Fichtner  (Jurgens)
Land und Jahr:  USA 2016 ? Lance Reddick  (Ives)
Genre:  Horror, Thriller Constance Zimmer  (Krankenschwester)
Regie:  Danny DeVito Lawrence Gilliard Jr.  (Grant)
Drehbuch: Bruce Terris Utopia Essex  (Sherry)
Dauer:  89 Min. James Lowe  (Williams)
FSK:  ? Zarii Arri  (junge Sherry)
Kinostart USA:  ? Erica Taylor  (Women)
Kinostart Deutschland:  ? Sara Ballantine  (tote Frau)


Ein Veröffentlichungsdatum ist weiterhin unbekannt.


Die Handlung:

Während draußen ein Krieg tobt und die Stadt belagert ist, befinden sich einige Personen im scheinbar einzig sicheren Gebäude des Ortes, einem verlassenen Krankenhaus. Dort wird neben ein paar armen Seelen, deren Leben am seidenen Faden hängt, auch der Drogendealer Ives behandelt, der vom Polizisten Jurgens in den Bauch geschossen wurde. Aber auch Jurgens selbst befindet sich dort, denn bei der Festnahme von Ives erlitt er ebenfalls einen Bauchschuss.
Versorgt werden beide von einer temperamentvollen Krankenschwester, die sich völlig alleine um alle Patienten kümmert, denn

sämtliche anderen Schwestern und Ärzte haben längst das Weite gesucht. Als die drei ungleichen Protagonisten plötzlich voneinander getrennt werden, wird das Gebäude zu einem gefährlichen Irrgarten für sie - und langsam erkennt der Zuschauer den wahren Grund, warum sich das Trio ausgerechnet in diesem Haus befindet.

platzhalter



Sonstiges zum Film:
Dies ist ein so genannter Independent-Film, produziert von Christai Productions, Jersey Films, Shangri-La Entertainment.
Die Dreharbeiten fanden bereits in der Zeit vom 1. bis zum 18. Dezember 2011 statt.
In einem Interview bezeichnete DeVito den Film als "apokalyptischen Thriller".
Bei den Filmfestspielen von Cannes (16. bis 27. Mai 2012) wollte man Verleihfirmen für "St. Sebastian" finden.
Seit dem Ende der Dreharbeiten wurden keine weiteren Neuigkeiten zum Film veröffentlicht. Es gibt z.B immer noch keine
   Information darüber, wann er mal gezeigt werden soll. Zu Beginn hieß es, er solle nur ein Internetfilm werden, also niemals
   irgendwo im Kino starten. Ob das weiterhin so geplant ist oder wo überhaupt die Probleme liegen, dass scheinbar alles zum
   Stillstand gekommen ist, ist ebanso unklar.

 

Produktionsfirmen und Verleihe:  Produktionsfirma: Shangri-La Entertainment

Weitere Kinostarts:  xx.xx.xx (Österreich) ,   xx.xx.xx (Schweiz)

Erst-Erscheinungsdaten von DVD und Blu-ray:  x

Abschneiden bei Preisverleihungen:  x

Offizielle Website:  existiert noch nicht      Trailer ansehen:  es gibt noch keinen

Drehort des Films:  Ein altes Krankenhaus in Boyle Heights (einem Viertel im Osten von Los Angeles).




zurück zur Auswahlseite