Bild des Monats

photo of the month




Fansite online seit
dem 4. April 2007

 
 

Switchback - Gnadenlose Flucht


Originaltitel:  Switchback Darsteller:   poster switchback
Deutsche Titel:  1)  Switchback Dennis Quaid  (Frank LaCrosse)
2)  Switchback - Gnadenlose Flucht Danny Glover  (Bob Goodall)
Land und Jahr:  USA 1997 Jared Leto  (Lane Dixon)
Genre:  Actionthriller R. Lee Ermey  (Sheriff Buck Olmstead)
Regie:  Jeb Stuart Ted Levine  (Deputy Nate Booker)
Dauer:  118 Min. William Fichtner  (Chief Jack McGinnis)
FSK:  16 Leo Burmester  (Shorty)
Kinostart USA:  31.10.97 Walton Goggins  (Bud)


Die Handlung:

Bob Goodall nimmt den jungen Anhalter Lane mit, einen desillusionierten Ex-Medizinstudenten, und muss ihm an einer Raststätte erst einmal das Leben retten, bevor Lane etwas vertrauensvoller wird.
Zur gleichen Zeit in Amarillo: In einem Motel liegen zwei Tote mit durchtrennten Schlagadern: FBI-Mann Frank LaCrosse kennt das Tatmuster. Schon lange jagt er den Killer, der seine Opfer mit chirurgischer Präzision tötet.  Außerdem hat dieser nun auch

noch Franks Sohn gekidnapped und hält ihn irgendwo gefangen.  Gegen den Willen seiner Chefs reist LaCrosse zum Tatort nach Texas. Unterstützt von Sheriff Olmstead hetzt er dem weißen Cadillac hinterher, in dem der Killer Richtung Rockies flieht. LaCrosse weiß noch nicht, dass darin gleich zwei verdächtige Männer sitzen: Anhalter Dixon und Ex-Eisenbahner Goodall.



Die Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern:
switchback-01     switchback-02     switchback-03     switchback-04     switchback-05
switchback-06    switchback-07    switchback-08    switchback-09    switchback-10    switchback-11
switchback-12      switchback-13      switchback-14      switchback-15      switchback-16


Sonstiges zum Film:  Bevor der Film fertig abgeschlossen war, trug er in den USA den Arbeitstitel "Going West in America".

Erst-Erscheinungsdaten von VHS und DVD:

D:  05.05.00 (VHS) , 01.03.13 (DVD)    USA:  01.12.98 (DVD)

       VIDEO:  Williams Szenen,  Dauer: 4:46 Min.


Weitere Kinostarts: 
Da der Film in den US-Kinos floppte, obwohl er gar nicht so
sehr schlecht ist wie man nun vielleicht vermuten könnte,
startete er wohl niemals in Kinos in Deutschland, Österreich
und der Schweiz.

Drehorte des Films:
Colorado, USA
Los Angeles, California, USA
Pinecliffe, Colorado, USA




zurück zur Auswahlseite