Bild des Monats

photo of the month




Fansite online seit
dem 4. April 2007

 
 

Spiel ohne Regeln


Originaltitel:  The Longest Yard Darsteller:   poster
Deutscher Titel:  Spiel ohne Regeln Adam Sandler  (Paul "Wrecking" Crewe)
Land und Jahr:  USA 2005 Chris Rock  (Caretaker)
Genre:  Actionkomödie Burt Reynolds  (Nate Scarborough)
Regie:  Peter Segal Nelly  (Megget)
Dauer:  109 Min. James Cromwell  (Gefängnisdirektor Hazen)
FSK:  12 William Fichtner  (Captain Knauer)
Kinostart USA:  27.05.05 Michael Irvin  (Deacon Moss)
Kinostart Deutschland:  22.09.05 Terry Crews  (Cheeseburger Eddy)


Die Handlung:

Ex-Footballstar Paul Crewe lässt sich lieber vor der Glotze voll laufen, als mit den Partygästen seiner Gattin (Courteney Cox Arquette) Smalltalk zu halten. Auch den folgenden Ehestreit löst er konsequent: Paul greift sich den schicken Sportwagen seiner Frau, liefert sich eine grandiose und schadenintensive Verfolgungsjagd mit den Cops und landet schließlich wegen Diebstahls, Trunkenheit am Steuer und Beamtenbeleidigung im Gefängnis.
Damit geht der Ärger aber erst los. Gefängnisdirektor Hazen, ein Footballfan, will den Ex-Profi als Verstärkung für sein Wärterteam gewinnen und ist entsprechend sauer, als dieser dankend ablehnt. Zu dieser Ablehnung wurde Crewe vorher von Captain Knauer und seinem Schlagstock "überredet", welcher der Trainer des Wärterteams ist und der jetzt nicht möchte, dass jemand anderes in seine Arbeit reinpfuscht. Um möglichst lebend wieder aus dem Knast heraus

zu kommen, macht Crewe Hazen schließlich ein Angebot, das dieser gerne annimmt: Paul spielt mit einem Sträflingsteam gegen die Wärter. Sollten die Häftlinge siegen, darf Crewe danach in Ruhe und ohne weitere Schikanen seine Strafe absitzen. -- Was nun folgt, ist der Countdown für ein Spiel ohne Regeln, bei dem es nicht nur ums Gewinnen geht, sondern auch um die Ehre.



Die Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern:
longest-yard-01      longest-yard-02      longest-yard-03      longest-yard-04      longest-yard-05
longest-yard-06      longest-yard-07      longest-yard-08      longest-yard-09      longest-yard-10
longest-yard-11        longest-yard-12        longest-yard-13        longest-yard-14


Sonstiges zum Film:
Kommentar auf der Website der TV Spielfilm: Adam Sandler, selbst ein echter Sportfreak, tritt für das Remake von "Die Kampfmaschine" in die Fußstapfen von Burt Reynolds, der in Robert Aldrichs Klassiker von 1974 eine seiner besten Leistungen ablieferte. In dieser Neuverfilmung hier fungiert Reynolds als Crewes Berater Nate Scarborough. Wie das Original bezieht auch "Spiel ohne Regeln" seinen Reiz aus der Auseinandersetzung zwischen Outlaws und Staatsmacht: Schräge Machotypen lassen keinen noch so üblen Trick aus, um ihren Gegnern den Knockout zu verpassen. US-Kritiker monierten zwar den fehlenden politischen Unterton des Remakes und dessen konventionelle Machart, doch das (männliche) US-Publikum liebte den Film. In nur wenigen Wochen spielte die Actionkomödie mehr als 150 Millionen Dollar ein. Natürlich ist "Spiel ohne Regeln" nicht gerade das, was man als intellektuelles Kino bezeichnet. Dafür liefert das Team um Adam Sandler hochklassige Unterhaltung ab, die sich augenzwinkernd jedes Klischees bedient und vor allem in Sachen Tempo ordentlich auf die Tube drückt.

Erst-Erscheinungsdaten der DVDs:  USA: 20.09.05 ,   UK: 16.01.06 ,   D: 21.03.06   (keine Blu-ray Releases in diesen Ländern)

Die Produktionsfirma:  Sony Pictures 

  VIDEO:  Szenen mit William,  Dauer: 6:05 Min.
Abschneiden bei Preisverleihungen:
Klicke hier, um die Ergebnisse anzusehen.

Trailer ansehen:  es gibt leider keinen mehr

Drehorte des Films:
Long Beach
Los Angeles
New Mexico
Murdock Stadium, El Camino College, Torrance, California
New Mexico State Penitentiary - Route 14, Santa Fe, New Mexico



zurück zur Auswahlseite