Bild des Monats

photo of the month




Fansite online seit
dem 4. April 2007

 
 

Gewusst, dass ...?


Seite 3         Links zu weiteren Seiten:  1  2  3

photo william fichtner mds

Von Fans gestellte Fragen und Williams Antworten darauf (entnommen mit freundlicher Genehmigung von www.williamfichtner.org). Die Fragen und Antworten stammen fast alle aus den Jahren 2003-2005:


Welches ist dein Lieblingsessen?:   Antwort: Sushi

Was ist das erste, worauf du beim anderen Geschlecht achtest?:   Die Augen


Welche Art Bücher liest du gerne?:   spannende/fesselnde


Hast du eine/n Lieblingsautor/in?:   Barbara Kingsolver

Welche Art Musik magst du?:   Pop & Rock und von den meisten anderen Sachen auch ein bisschen

Lieblings-Eissorte:   Schwarze Himbeere

Lieblings-Softdrink:   Diät-Pepsi

Lieblingssport:   Eigentlich jeder auf der Welt

Lieblingsfarben:   Blau, Pfirsich

Schwimmst du gerne?:   Ja, sogar sehr gerne

(1999) Welche ist deine Lieblings-TV-Serie?:   Die Sopranos

(1999) Deine Lieblingsfilme?:   Die Reifeprüfung,  Strictly Ballroom - Die gegen die Regeln tanzen

Hast du selber auch schon Paartanz ausprobiert (Info der Administratorin: z.B. Walzer, Tango, Slow Fox, Quickstep),
   so wie er im Film "Strictly Ballroom" zu sehen ist? Wenn ja, wie leichtfüßig bist du?:
   Antwort: Ich habe zwei linke Füße, aber ich mag den Film trotzdem ...

Tust du surfen oder tauchen?:   Hast du schon mal "Shark Week" gesehen??!  (Wikipadia-Link zu Shark Week)

Welches ist dein ultimatives Traum-Auto?:   Ein Chevy Nomad

Wenn du in einem erotischen Traum auftreten könntest, was würdest du dann tragen?:    Eine Nachtsichtbrille?

Dein Lieblings-Baseballteam?:   Mets, Mets & Mets, plus die Yankees. Und warum diese? Weil sie aus New York City sind!

Ist es wahr, dass du ein riesiger Fan der Jets bist?  (Info: New York Jets, American Football):
   Antwort: Tssss!! Von den Bills natürlich!  (Info: Buffalo Bills)

Was warst du als Teenager in der High School? Ein Rebell, ein beliebter Kerl, ein Streber oder einfach ein ganz
   durchschnittlicher Typ?     Antwort: ein Rebell, ein beliebter Kerl, ein Streber und ein Durchschnitts-Typ ...

Bist du Rechts- oder Linkshänder?:   Rechtshänder

Spielst du in Filmen lieber den harten Kerl oder lieber jemanden mit einem romantischen Touch?
   Antwort: Ich nehme nur Rollen an, die mich begeistern oder reizen, ohne dabei einen bestimmten Typ zu bevorzugen.

Als Schauspieler, welches Hindernis war früher für dich am schwierigsten, über es hinweg zu kommen?
   Antwort: Abgelehnt zu werden.

Welcher Charakter, den du bisher gespielt hast, kommt deiner eigenen Persönlichkeit am nächsten und welcher ist
   derjenige, den du am meisten genossen hast bzw. bei dem du den meisten Spaß hattest?
   Antwort: Am nächsten kommt mir "Aaron Reilly" aus dem Film "Tiefe der Sehnsucht" und sehr unterhaltsam und sehr
   viel Spaß hatte ich mit der Rolle des "Burke" in "Go".

Es scheint so, als hast du großen Spaß im Film "Schlimmer geht's immer". Was dachte deine Frau, als du die Rolle des
   Alex Tardio angenommen hast?     Antwort: Dass ich einen Knall hätte ...

In "Schlimmer geht's immer" trägst du ja eine Perücke, sind es in "Der Fall Mona" dagegen deine echten Haare?
   Antwort: Ja, Dauerwelle rein und los ging's.

Welchen der Charaktere, die du bisher gespielt hast, würdest du gerne noch einmal in einem weiteren Film spielen,
   um ihn dort weiter ausreifen und sich entwickeln zu lassen?     Antwort: "Kent Clark" aus "Contact"

Was für Musik hast du in den 70ern gehört?    Antwort: Led Zeppelin, Elton John, Bob Seger und viele mehr

Hattest du während der High School-Zeit eine Freundin?    Antwort: Ja, hatte ich. Ihr Name war Jenny.

Bist du mit deinem Road Runner schon mal Rennen gefahren oder hast ihn auf einer Autoschau ausgestellt?
   Antwort: Ich fahre nur selten mit diesem Auto, aber wenn ich es tue, dann ist es normalerweise nur eine Spazierfahrt.
   Meine Lieblingsfahrten sind die mit meinem Sohn Sam.

Tust du manchmal kochen oder grillen? Wenn ja, was ist da deine Spezialität?
   Antwort: Grillen ist jetzt was ganz Neues für mich. Kochen? Vergiss es. Ich weiß nur, wie man ein Steak in die Pfanne
   haut. Ich kann mich viel mehr für das Glas Rotwein begeistern, dass als Begleitung zum Steak dazu gehört.

Wie würdest du es finden, wenn einer deiner Söhne ebenfalls Schauspieler werden möchte?    AW: Das kann passieren.
   Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer von ihnen nicht einen kreativen Weg einschlagen wird. Es wäre auf alle Fälle cool.

Gibt es Schauspieler, zu denen du aufschaust/die du toll findest? Wenn ja, welche sind es?
   Antwort: Das ist eine mächtig lange Liste. Ganz vorne liegen da Dustin Hoffman, John Malkovich, Judy Davis,
   Merryl Streep, Marlon Brando und auch Johnny Depp ist verdammt gut. Und es gibt noch sehr viele mehr.

Gibt es witzige Storys, die mit dem Drehen der Serie "Grace under Fire" und deiner Rolle als "Ryan Sparks" zu tun haben?
   Antwort: Ich erinnere mich daran, dass ich nach dem Vorsprechen für "Grace" in New York dachte: Niemand, der ein
   bisschen Geschmack hat, wird mich für diese Rolle engagieren. Und beim Rausgehen aus dem ABC-Gebäude habe ich
   das Script in den Mülleimer geworfen.

Was hat dir bei den Dreharbeiten zum Film "Spiel ohne Regeln" am meisten gefallen?
   AW: Da fällt mir die Zeit in Santa Fe während der Dreharbeiten ein. Ich hatte meine Familie dabei und das gemeinsame
   Frühstück mit den beiden Jungs und der blaue Himmel am Morgen sind einfach unvergesslich.


Rund um die Dreharbeiten zu verschiedenen Filmen:

Die Dreharbeiten zu "Der Sturm" haben insgesamt fünf Monate gedauert, William war davon ca. drei Monate dabei.

William wurde bei den "Sturm"-Dreharbeiten nicht seekrank, so wie es bei Mark Wahlberg der Fall war, der häufig sehr
   stark darunter gelitten hat.

In "Der Sturm" ist Bill recht muskulös und kräftig gebaut. Das kommt daher, weil Regisseur Wolfgang Petersen ihm vor den
   Dreharbeiten gesagt hat, er solle noch einiges an Muskeln zulegen. Also änderte Bill sein Workout-Programm um und legte
   auf seine Gewichte noch mal 5-6 Kilo drauf.  Steroide zum Muskelaufbau hätte er auf alle Fälle aber nicht eingenommen.

Um sich auf den Film "Armageddon" vorzubereiten, besuchte William das Niagara Air Reserve Center (wo seine Schwester
   stationiert ist) und die Edwards Air Force Base, wo er sich mit einigen Piloten unterhielt und ihnen meisten beim Erzählen
   zuhörte. / Die "Armageddon"-Schauspieler trafen sich auch mal mit der Crew der Raumfähre "Culumbia" zu einem
   gemeinsamen Mittagessen. William sagt, das wäre für ihn ein großes Ereignis und eine große Ehre gewesen.


 

Links zu weiteren Seiten:  1  2  3